Samsung Galaxy S5 mini für 1 € mit günstigem Vertrag

Bei Simyo gibt es aktuell ein Winterangebot, das für Leute die nur wenig bis mittelmäßig viel telefonieren, dafür aber viele Daten benötigen, eigentlich recht ideal ist.

Der Tarif im Einzelnen:

Simyo All-ON L 3 GB

3 GB Datentarif (mit bis zu 21,6 MBit/s)
200 Einheiten für Telefonie/SMS

24 Monate Laufzeit

Samsung Galaxy S5 mini für einmalig 1 €
Einmalige Anschlussgebühr: 19,90 €
Einmalige Versandkosten für das Smartphone: 5,00 €

Monatlicher Tarifpreis: 16,90 €

Samsung Galaxy S5 Mini für 1€ mit 3GB Datenvolumen jetzt bestellen

Simyo All-On L 3 GB

Simyo All-On L 3 GB


Die 200 Einheiten können frei für SMS und Telefonie verwendet werden. Alles was drüber geht wird mit 9 Cent je SMS oder angefangene Minute Telefonie abgerechnet. In Zeiten wo die SMS immer mehr von Messengern wie Whatsapp abgelöst wird, dürfte so etwas für viele sicher vollkommen ausreichend sein.

Durch den Zusammenschluß von E-Plus und O2 verbessert sich auch die Netzverfügbarkeit innerhalb Deutschlands.

Wer das Smartphone nicht benötigt, sollte es dennoch für 1 € mitnehmen, denn billiger wird der Vertrag ohne Smartphone auch nicht und dann kann man es immer noch verkaufen. Im Verkauf würde man um die 150-180 € dafür bekommen, hätte damit also bis zu 10 Monatsraten des 24-Monats-Vertrags wieder drinnen.

Sicher ist der Tarif nicht für jeden geeignet, dürfte aber eine recht große Zielgruppe abdecken. Da Samsung demnächst wohl das Samsung Galaxy S6 mini vorstellen wird, versucht Simyo damit wohl auch die Lager leer zu bekommen. Für den Kunden nur von Vorteil. Wie lange das Angebot noch Bestand haben wird, ist daher noch nicht absehbar.

Vierfaches Datenvolumen bei 1&1!

Der Provider 1&1 haut zur Zeit einen echten Hammer raus. Das Volumen der Mobilfunktarife wird aktuell vervierfacht. Das bedeutet Highspeeddatenvolumen bis zu maximal 8 GB ist im jeweiligen Vertrag mit inklusive. Wenn man bedenkt, daß viele Verträge immer noch bei 500 MB/Monat rumdümpeln, ist das ein echtes Hammerangebot.

Wer also viel Datenvolumen braucht und auch noch viel telefoniert, der kann aktuell ein echtes Schnäppchen machen. 1&1 bietet den Tarif in dieser Form ausschließlich im E-Plus-Netz an. Da O2 und E-Plus nun zusammengehören, führt dies aber dazu, daß man immer das jeweils bessere Netz nutzt. Ist die Netzabdeckung via O2 also etwas besser an dem einen oder anderen Ort, so bucht sich das Endgerät dann in das O2-Netz ein.

Je nach gewähltem Tarif sind auch noch eine Telefonieflat in alle Netze, eine SMS-Flat und bis 100 GB Onlinespeicher mit inklusive. Auch preislich kann 1&1 überzeugen. In den ersten 12 Monaten des 24-Monatsvertrages zahlt man zwischen 9,99 € und 24,99 € je Monat, ab dem 13. Monat dann 5 € mehr.

Das Ganze ist eine aktuelle Sonderaktion, aber vielleicht nimmt 1&1 das ja irgendwann als Standardtarif auf.

Wer, was auch möglich ist, den Vertrag im D-Netz abschließt, der bekommt das erhöhte Datenvolumen nicht. Lediglich bei Abschluß des Vertrags im E-Plus-Netz profitiert man davon. Also schnell sein beim Abschluß, bevor die Aktion wieder vorbei ist!

1&1 Notebook-Flat – mehr Volumen zum gleichen Preis

1&1 Notebook-FlatMehr ungedrosseltes Datenvolumen bei gleichbleibenden Preisen, das bietet 1&1 jetzt seinen Kunden an. Zumindest seinen Neukunden, denn Bestandskunden profitieren von der Anpassung der Datentarife leider nicht.

Der Provider 1&1 hat seine unter dem Namen „Notebook-Flat“ vermarkteten Datentarife angepasst. Die je nach Wunsch im Vodafone- bzw. E-Plus-Netz angesiedelten Tarife haben jetzt eine Aufstockung des inkludierten ungedrosselten Datenvolumens erhalten. An den Preisen ändert sich dagegen gar nichts, die bleiben gleich.

Drei der vier 1&1 Datentarife haben eine Erhöhung des Datenvolumens bekommen. Wer sich für einen Tarif im E-Plus-Netz entscheidet, bekommt sogar kostenlose LTE-Nutzung gleich mit dazu. Dazu kommt, daß die Tarife im E-Plus-Netz im ersten Jahr der Vertragslaufzeit bei 24monatiger Bindung auch noch günstiger sind als die gleichen Tarife im Vodafonenetz.

1&1 Notebook Flat Special

1 GB ungedrosselt
(vorher 500 MB)
bis zu 14,4 MBit/s
kein Anschlusspreis

6,99 € / Monat
bei E-Plus 4,99 € / Monat in den ersten 12 Monaten, danach ebenfalls 6,99 € / Monat

1&1 Notebook Flat L

2 GB ungedrosselt
(vorher 1,5 GB)
bis zu 21,6 MBit/s
kein Anschlusspreis bei 24 Monatsvertrag

9,99 € / Monat
bei E-Plus 6,99 € / Monat in den ersten 12 Monaten, danach ebenfalls 9,99 € / Monat
25 € Startguthaben bei 24-Monatsvertrag

1&1 Notebook Flat XL

5 GB ungedrosselt
(vorher 3 GB)
bis zu 21,6 MBit/s
kein Anschlusspreis bei 24 Monatsvertrag

14,99 € / Monat
bei E-Plus 9,99 € / Monat in den ersten 12 Monaten, danach ebenfalls 14,99 € / Monat
50 € Startguthaben bei 24-Monatsvertrag

1&1 Notebook Flat XXL

7,5 GB ungedrosselt
bis zu 42,2 MBit/s
kein Anschlusspreis bei 24 Monatsvertrag

24,99 € / Monat
bei E-Plus 19,99 € / Monat in den ersten 12 Monaten, danach ebenfalls 24,99 € / Monat
75 € Startguthaben bei 24-Monatsvertrag

Ob man sich für den Tarif im E-Plus-Netz entscheidet oder doch für den im Vodafonenetz, sollte man nicht nur vom Preis abhängig machen, sondern auch von den örtlichen Gegebenheiten bezüglich der Netzabdeckung.

Simquadrat erweitert seine Allnet-Flatrate zur Allnet Flat Plus

Der Provider Simquadrat hat seine Allnet Flat erweitert. bisher konnte man für 19,95 € unbegrenzt in das deutsche Festnetz und alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren. Die flat läuft jetzt unter der Bezeichnung Allnet Flat Plus und ermöglicht bei gleichem Preis nun auch von Deutschland aus unbegrenzte Telefonate in die Festnetze und Mobilfunknetze aller EU-Staaten sowie der Schweiz. Wer also viele Kontakte außerhalb Deutschlands hat und mit denen regelmäßig telefoniert, kommt jetzt mit der Allnet Flat Plus von Simquadrat sehr günstig weg.

19,95 € im Monat, dazu monatliche Kündigungsmöglichkeit und unbegrenzte Telefonie auch ins EU-Ausland und die Schweiz. Das bekommt man aktuell sonst nirgends so günstig.

Simquadrat wurde bekannt für seine kostenlose Ortsnetzrufnummer auf einer Simkarte, mit der man europaweit erreichbar ist. Der Dienst gehört zu Sipgate, die schon länge im Bereich der IP-Telefonie tätig sind. Die Simquadrat-Angebote werden im E-Plus-Netz realisiert.

Ich selbst bin fast seit Beginn an dabei und recht zufrieden mit Simquadrat. Durch die zahlreichen Tarifbausteine gibt es für viele Zielgruppe die richtigen Kombinationsmöglichkeiten.

Neue Smartphonetarife von 1&1 im E-Plus-Netz

1&1 Mobilfunk1&1 hatte bisher seine Mobilfunktarife ausschließlich im Netz von Vodafone angeboten. Seit 01.07. sind die nun auch im E-Plus-Netz verfügbar und das in den ersten 12 Monaten jeweils 5 € günstiger als im Vodafonenetz. Smartphonenutzer profitieren zudem von der Möglichkeit das LTE-Netz von E-Plus ohne Aufschlag nutzen zu können.

Damit bietet 1&1 dem Nutzer eine Möglichkeit sein Netz selbst auszusuchen. Wer von den Problemen bei Vodafone in den letzten Jahren gehört hat, wird sich so vielleicht eher für das E-Plus-Netz entscheiden und auch preisbewusste Mobilfunknutzer dürften eher zum Tarif im E-Plus-Netz greifen. Dabei spart man im Vergleich zu Vodafone auch noch 5 € je Monat in den ersten 12 Monaten der Vertragslaufzeit, also glatte 120 € insgesamt.

Die Tarife von 1&1 sind je nach Wunsch mit oder ohne Smartphone erhältlich. Bei den Tarifen mit Smartphone liegen die monatlichen Kosten jeweils 10 € höher.

So bietet 1&1 drei Tarifmodelle an, die so für zahlreiche Nutzergruppen interessant sein dürften.

1&1 All-Net-Flat Basic
FLAT Festnetz
FLAT Alle Handy-Netze
FLAT Internet
bis zu 14,4 MBit/s
500 MB Highspeed-Volumen/Monat, danach mit bis zu 64 kBit/s
10 GB Online-Speicher inkl. 1&1 MultiMedia-App Suite

19,99 € / Monat im Vodafone-Netz
14,99 € / in den ersten 12 Monaten, danach 19,99 € je Monat im E-Plus-Netz

1&1 All-Net-Flat Plus

FLAT Festnetz
FLAT Alle Handy-Netze
FLAT Internet
bis zu 21,6 MBit/s
(LTE 25 MBit/s in ausgewählten Regionen – nur im E-Plus-Netz)
1.000 MB Highspeed-Volumen/Monat, danach mit bis zu 64 kBit/s
25 GB Online-Speicher inkl. 1&1 MultiMedia-App Suite
FLAT SMS

29,99 € / Monat im Vodafone-Netz
24,99 € / in den ersten 12 Monaten, danach 29,99 € je Monat im E-Plus-Netz

1&1 All-Net-Flat Pro

FLAT Festnetz
FLAT Alle Handy-Netze
FLAT Internet
bis zu 42,2 MBit/s
(LTE 50 MBit/s in ausgewählten Regionen – nur im E-Plus-Netz)
2.000 MB Highspeed-Volumen/Monat, danach mit bis zu 64 kBit/s
100 GB Online-Speicher inkl. 1&1 MultiMedia-App Suite
FLAT SMS
AUSLAND
Kostenlos in 38 Ländern surfen – 100 MB/Monat

39,99 € / Monat im Vodafone-Netz
34,99 € / in den ersten 12 Monaten, danach 39,99 € je Monat im E-Plus-Netz

Der vergünstigte Preis für Mobilfunkverträge im E-Plus-Netz ist aktuell bis 31.07.2014 befristet.

ADAC Prepaid – neues Simkartenangebot im E-Plus-Netz

Dachte eigentlich der ADAC wolle sich auf seine Kernaufgaben konzentrieren, aber Handytarife scheinen da dazu zu gehören. 😉 Einen selbigen hat der ADAC jetzt nämlich gelauncht.

ADAC Prepaid

Die Tarife sind üblich, nichts herausragendes:

Telefonie + SMS rund um die Uhr in alle deutschen Netze (ohne Mehrwertdienste und Sondernummern) = 9 Cent je Minute bzw. SMS
Abgehende Gespräche aus der EU inkl. Norwegen, Island, Liechtenstein und Schweiz nach Deutschland und in die EU = 9 Cent je Minute
Eingehende Gespräche im EU-Ausland zzgl. Norwegen, Island, Liechtenstein, Schweiz = 0 Cent je Minute

Daten kosten innerdeutsch 24 Cent je MB.

Datentarife gibt es für 100 MB / 30 Tage zu 3,90 € bzw. 1.000 MB / 30 Tage zu 9,90 €.

Gespräche zum ADAC Pannendienst sind kostenlos.

Für Reisen ins EU-Ausland gibt es zwei Auslandspakete:

EU Sprachpaket (inkl. 100 Minuten) = 4,99 Euro/7 Tage
EU Internetpaket (inkl. 100 MB) = 4,99 Euro/7 Tage

Die ADAC Prepaid Simkarte kostet einmalig 9,95 € und bringt gleich 10 € Startguthaben mit.

ADAC-Mitglieder bekommen 10 % Gratis-Guthaben bei jeder Aufladung.

LTE-Nutzung ohne Aufpreis bei E-Plus bis Ende 2014

Der Mobilfunkanbieter E-Plus hat bekanntgegeben, daß die seit Jahresbeginn ohne Aufpreis mögliche Nutzung seines LTE-Netzes bis zum 31.12.2014 verlängert wurde. Wer einen Datentarif im E-Plus-Netz hat, kann weiterhin mit bis zu 42,2 MBit/sek. surfen, ohne dafür zusätzliche Kosten in Rechnung gestellt zu bekommen.

In den Genuss von LTE kommen damit u.a. die Nutzer von BASE, Simquadrat, Simyo und Yourfone.

468x60_Logo

E-Plus setzt damit die anderen Provider unter Druck, wo für die Nutzung von LTE teilweise ein Aufschlag zu zahlen ist. Es ist nicht auszuschließen, daß E-Plus das Angebot auch über das Jahresende hinaus verlängert.

Das LTE-Netz von E-Plus ist bereits recht gut ausgebucht, teilweise werden Übertragungsraten über 60 MBit/sek. erreicht, vielfach jedoch im Bereich von 30-50 MBit/sek. Ausnahmen nach unten gibt es natürlich auch, dennoch ist das Angebot von E-Plus diesbezüglich recht gut.

Samsung Galaxy Tab 3 10.1 3G + Wifi für 1 € + Eplus Internet Flat

Nachdem der Deal mit der 5 GB O2-Flat bei Sparhandy wieder beendet ist, und dieses Mal habe ich selbst auch zugeschlagen, hat Sparhandy bereits einen neuen Deal rausgehauen, der aber nicht ganz so attraktiv ist, wenn man die Internetflat auch wirklich nutzen möchte.

Erhältlich ist wieder das Samsung Galaxy Tab 3 10.1 3G + Wifi, allerdings ausschließlich in weiß. Dürfte sich wohl um die Restbestände aus dem o.g. O2-Deal handeln. Das Tablet kostet sonst ohne Vertrag 319 €.

Hier ist es in Verbindung mit einem BASE Datentarif erhältlich. Bei 24 Monaten Vertragslaufzeit sind darin 500 MB Datenflat mit max. 7,2 Mbit/Sek. enthalten. Bis 30.06. kann man sogar mit Highspeed mit max. 42,2 Mbit/Sek. surfen. Eine Anschlußgebühr fällt nicht an.

Monatlich werden dafür 11 € fällig, zusätzlich ein Euro für das Tablet. Ergo zahlt man für das Samsung Tablet 265 €, das sind 54 € weniger als ohne Vertrag und man hat noch 500 MB Freivolumen zum Surfen dabei.

Wer also das Samsung Galaxy Tab 3 10.1 eh haben wollte, der sollte hier zuschlagen. Im Zweifelsfall die Simkarte einfach ins Schubfach packen, aber nicht vergessen rechtzeitig vor Ablauf der 24 Monate zu kündigen.

Tele2: Allnet-Telefonieflat dauerhaft für 9,95 € / Monat

Tele2, bisher in erster Linie als DSL-Provider bekannt, hat auch im Mobilfunk einige Angebote, die im E-Plus-Netz realisiert werden.

Darunter ist auch eine Allnet-Telefonieflat in alle Netze zum Festpreis von 9,95 € / Monat. Telefonieren, egal in welches Netz, und das zum Festpreis von unter 10 € im Monat.

A_0_6-Allnet-ohne-468x60

Lediglich SMS gehen extra und kosten 19 Cent je SMS. Allerdings kann man eine SMS-Flat für 5 € / Monat dazu buchen.

Für wen ist das Angebot von Tele2 interessant?

Grundsätzlich erst einmal für alle, die kein Smartphone besitzen und dennoch viel telefonieren. Es eignet sich auch für Rentner als Festnetzalternative. Karte in eines der Festnetztelefone mit Simslot stecken und zum Festpreis telefonieren.

Wer ein Dualsim-Smartphone hat, der kann den Tarif von Tele2 nutzen um günstig zu telefonieren und gleichzeitig mit einer Datenkarte eines anderen Anbieters mobil im Netz surfen.

Bei diesem Angebot fällt eine Aktivierungsgebühr von einmalig 29,95 € an, die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate und verlängert sich bei nicht fristgerechter Kündig um 12 Monate.

Eplus legt zu: Surfen mit bis zu 42,2 Mbit/Sekunde

Eplus war bisher nicht für den Anbieter mit dem besten Datennetz bekannt. Das soll sich nun ändern. Ab sofort können alle Nutzer von Eplus das Datennetz mit bis zu 42,2 Mbit/Sekunde nutzen und das ohne weitere Kosten. Diese Aktion läuft erst einmal bis 30.06.2014 und es wird sich zeigen wie es dann weiter geht.

Natürlich ist das Netz von Eplus nicht überall so weit ausgebaut daß man diese Bandbreite voll ausreizen kann. Das Schöne aber ist, es kostet den Nutzer nichts zusätzlich, er muß keine Optionen dazubuchen oder sonstwas. Auch muß das Endgerät nicht LTE-fähig sein. Nicht jedes Endgerät wird auch die 42,2 Mbit / Sekunde voll verarbeiten können, aber selbst wenn das Endgerät nur die Hälfte der Bandbreite nutzen kann, dürfte viele Eplus-Kunden nun schon viel schneller im Netz unterwegs surfen können als bisher.

blau.de Sei schlau, telefonier blau.

Bei den von Eplus betriebenen Marken gibt es noch ein weiteres interessantes Feature. Hat man sein monatliches Highspeed-Datenvolumen verbraucht vor Ablauf des Abrechnungszeitraumes, so kann man für drei Euro das gleiche Volumen noch einmal hinzubuchen. Wer von 500 MB im Tarif enthalten hat, bekommt für drei Euro nochmal 500 MB dazu. Wer einen Tarif mit 2 GB hat und den aufgebraucht hat, der kann für 3 Euro nochmal 2 GB dazu buchen.

Gerade jetzt mit der größeren Bandbreite ist das sehr angenehm.